Unvergessliche Inselhochzeit auf Langeoog

Es ist ein kalter, grauer Morgen Ende April, als ich am Anleger in Bensersiel ankomme. Während ich mir die Wartezeit auf die Fähre für einem wärmenden Milchkaffee nutze, beginnt es draußen zu regnen...und zu hageln... Beim Blick aufs Handy stelle ich fest, das es bis zur Trauung im Seemannshus auf Langeoog nur noch 1 1/2 Stunden sind.

Als ich endlich auf der Fähre bin, setze ich mich auf meinen Lieblingsplatz auf dem Panoramadeck und schaue aufs Meer...besser gesagt auf den Himmel Richtung Langeoog.

Auf der Fähre wird zu 60% Französisch gesprochen. Mehrere Schulklassen sind auf dem Weg nach Langeoog für einen Tagesausflug. Sie tuen mir genauso leid, wie das Pärchen was sich zu mir gesetzt hat und ähnlich sorgvoll aus dem Fenster blickt wie ich.

Ich hatte der Braut versprochen mich zu melden, sobald die Fähre ablegen würden...aber das ist bereits eine Viertelstunde her. Ich weiß, das die Braut gerade im Salon Wilken von Anja ihr Brautmakeup & die Brautfrisur bekommt und mag mir nicht ausmalen, wie es ihr beim Blick aus dem Fenster geht.

Ich schreibe ihr...ohne das Wetter zu erwähnen...und überlege schonmal, wie bzw. wo man das Portraitshooting nach der Trauung gestalten könnte.

Die Zeit vergeht und die Fähre nähert sich der Insel Langeoog. Mein Sitznachbar und ich sprechen seiner Frau Mut zu und behaupten kleine....also winzigkleine...Lücken in der Wolkendecke gesehen zu haben.

Ich verabschiede mich und mache mich auf den Weg zur Inselbahn. Bis zur Trauung sind es noch 30 Minuten...da darf nichts mehr dazwischen kommen.

Es nieselt nur noch, als die Inselbahn am Bahnhof ankommt und ich mich auf den Weg zum Seemannshus mache.

Der Bräutigam öffnet mir die Tür, während die Standesbeamtin gerade die Kerzen anzündet. Ich liebe diese entspannte ja fast familiäre Stimmung. Allen Anwesenden ist bewusst, das eine wichtiges Ereignis kurz bevor steht, aber man hat das Gefühl, das alle ihn ganz bewusst erleben...vielleicht sogar celebrieren wollen...ohne das es dabei aufgesetzt ist.

Die Trauung beginnt und schon bald kommt es zur alles entscheidenen Frage, die mit einem deutlichen "JA!" beantwortet wird. Gänsehaut.

Während ich diese Momente festhalte, schaue ich immer wieder zum Fenster. Es scheint trocken zu sein. Somit geht es dann direkt nach draußen zum Steinsetzen. Das geht dem gelernten Fliesenleger so schnell von der Hand, das schon kurze Zeit später angestoßen werden darf. Der "offizielle" Teil ist damit beendet...und die trockene Wetterperiode leider auch...

Als wir uns auf dem Weg Richtung Düne & Strand machen, regnet es wieder. Wer den Wind auf der Insel kennt, weiß sofort, wie die Regenschirm des Bräutigams schon nach wenigen Schritten aussieht.

In den Dünen angekommen wird der Regen wieder etwas schwächer und wir beginnen mit den Portraitbildern, die sich das Brautpaar so sehr gewünscht hatte.

Es ist kalt und die Feuchtigkeit gepaart mit dem Wind ist eine fiese Kombination...gerade fürs Brautpaar in ihrer dünnen Kleidung.  Sie versuchen das Wetter auszublenden und sich auf sich und ihren Tag zu konzentrieren. Es gelingt ihnen...und sogar der Regen hört für eine Weile auf...

Dankbar fahre ich am Nachmittag wieder zurück und bin gespannt, was sich für Schätze auf den Speicherkarten befinden.

Ich liebe meinen Beruf...die unterschiedlichen Menschen die ich kennenlernen darf und die ganz vertrauten Momente, die im Rahmen einer Hochzeitsbegleitung entstehen.

Danke sagen muss ich natürlich auch den anderen mitwirkenden Personen:

Sonja Peters vom Blumenhaus Peters, für den wunderschönen Brautstrauß,

Anja Voss vom Salon Wilken für ein Makeup & Styling, was Wind & Wetter trotzte

und der Standesbeamtin Frau Schröder, die durch ihre herzliche & menschliche Art die Trauung fürs Brautpaar unvergesslich machte.

Zum Schluss noch DANKE ans Brautpaar, das ich euch begleiten durfte und ich Bilder von eurem Tag hier zeigen darf!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Am Eichenwall 3

26670 Upl.-Remels

Tel.: 04956/926232

Mobil: 01575/8844660 (auch What´sApp)

Email: info(a)gesawendel.de

Facebook: www.facebook.com/GesaWendelFotografie